Storyline


Washington D.C, zu Herbstzeiten des Jahres 2017. Zwei Jahres sind seit dem Ausbruch der Seuche vergangen, die einstige Geliebte, Freunde und Familienmitglieder in blutdurstige Kannibale verwandelt hat. Manche versuchen sich allein in dieser Welt, andere wiederum haben sich in Kolonien zusammengefunden und versuchen ein Stück Normalität in ihr Leben zu bekommen. Doch wie ist das möglich, wenn man jeden Tag aufs Neue, dem Tod gegenübersteht? Die Kolonie Lake Anna, am Rande von D.C hat es wegen ihrer abgeschiedenen Lage wohl am besten. Riesige Holzzäune, die einst Bewohner erbaut haben, umzingeln das kleine Dorf aus Blockhütten, während die Seite zum See geöffnet ist. Zwar mag es der idyllischste Ort von allen sein, doch muss man auch hier mit Gefahren rechnen. Das Herrenhaus hingegen, wurde gerade erst wirklich in Beschlag genommen. Die Mauern um das Gebäude fallen bereits zusammen und auch von innen glänzt das Haus nicht mit makelloser Schönheit. Gerade solche Zustände nutzt die Güterhof Kolonie. Jene, die die Schwächen anderer studiert, um dann zuzuschlagen und sich an deren Vorräten zu schaffen macht.




Informations



Weather



Washington D.C bekommt den Herbst in allen Zügen zu spüren. Regenschauer, Stürme und Kälte nehmen zu und machen es den Überlebenden noch schwerer, als es die Untoten ohnehin schon tun. Für alle gilt es nun, sich wetterfeste Kleidung zu beschaffen.



Team






#121

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 11.10.2018 21:43
von Silas
avatar

Güterzüge..........brrrrr...... solange sie stehen
Wir kommen


Derek Arthur Thompson lacht sich kaputt.
Sage Rhyett schenkt ein Einhorn.
nach oben springen

#122

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 11.10.2018 21:48
von Derek Arthur Thompson | 468 Beiträge | 808 Punkte
avatar
Waffen 2 Klappmesser | 1 Jagdmesser | 1 Kampfmesser
Verletzungen Schnittwunde an der Stirn (versorgt) | Geprellter Unterkiefer
Momentane Weggefährten Sage Rhyett & Mason Murphy





Wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast und hoffen auf einen weiteren Überlebenden in unserer Runde. Wir bitten jedoch um etwas Geduld, da wir alle ein Real Life haben und uns nicht immer sofort um jede Berwerbung kümmern können. Bitte lest euch unsere Story und Regeln genau durch, sowie die Kolonieübersicht, damit ihr wisst, mit wem ihr es wo zu tun habt. Seid uns bitte auch nicht böse, wenn wir euch nochmal auf unsere Listen hinweisen, oder vielleicht nachfragen, was es mit einem bestimmten Punkt in euer Geschichte auf sich hat. Achtet auch darauf realistisch zu bleiben und keine halbe Waffenkammer mit euch zu schleppen. Wir stehen euch natürlich auch gerne bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung.




Charaktername:
[Prüft einmal, ob euer Name noch frei ist]
»

Avatar:
[Schaut einmal bei unseren vergeben und reservierten Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der Verbotenen].]
»

Alter:
[Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.]
»

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel

Lebensgeschichte:
[Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine Mindestwortzahl von 200.]
»

Charakter und Fähigkeiten:
[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
»

Ausrüstung:
[Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ]
»




Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
»

Probepost:
[Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein




Alter und Playerfahrung:
[Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.]
»

Regelsatz:
[Diesen findet ihr, wenn ihr unsere Regeln aufmerksam ließt]
»






1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
 
[center]
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charaktername:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Prüft einmal, ob euer [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t4f4-Namensliste.html]Name[/URL] noch frei ist][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Avatar:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Schaut einmal bei unseren [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t5f4-Avatarliste-Charakterliste.html]vergeben und reservierten[/URL] Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t6f4-Verbotene-Avatare.html]Verbotenen[/URL]].[/style]]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Zugehörigkeit:[/style][/style][/b]
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake
 
[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Lebensgeschichte:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine [b]Mindestwortzahl von 200[/b].][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charakter und Fähigkeiten:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ][/style]
»
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Ausrüstung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ][/style]
»

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Bewirbst du dich auf ein Gesuch:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wenn ja, welches?][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Probepost:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden][/style]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter und Playerfahrung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Regelsatz:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Diesen findet ihr, wenn ihr unsere [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t3f3-Regeln.html]Regeln[/URL] aufmerksam ließt] [/style]
»

[/center]

 





nach oben springen

#123

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 15.10.2018 12:45
von Aiden Price
avatar


Charaktername:

» Aiden Lewis Price

Avatar:

» Jake Gyllenhaal

Alter:

» 28

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[x]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel

Lebensgeschichte:

» Aiden Price hatte eine sehr normale Kindheit. Er fiel nie auf, wegen irgendetwas, sondern war immer ruhig und zurückhaltend. Seine Eltern führten eine tolle Ehe und es schien alles Perfekt zu laufen. Bis zu Aidens 12. Lebensjahr. In diesem Jahr veränderte sich vieles. Die Ehe seiner Eltern stand vor der Klippe und in der Schule wurde er gemobbt, weil er stets schwächer als alle Anderen war. Dies nagte Ordentlich an dem Jungen, aber irgendwann hatte er sich damit abgefunden.. Dies hielt an bis zu seinem 16 Lebensjahr. Plötzlich stieg ihm alles zu Kopf. Er lebte mit seiner Mutter in einer 1 1/2 Zimmer Wohnung und noch immer ließen ihn die Jungs nicht in Ruhe. Eine Wut kochte ihn ihm. Irgendwann sah er Zufällig einen Flyer an einem Strommast. Dieser war von einem Fitnessstudio in dem es Kurse fürs Boxen gab. Kurzerhand beschloss er sich dort anzumelden, um allen zu zeigen, das er kein Schwächling war.

Er trainierte so gut wie jeden Tag. Es war ein hartes Training und die Trainer fanden das er großes Potenzial hatte. Doch sein Ziel war erst die Rache an den Jungs an der Schule gewesen, aber dazu sollte es niemals kommen, denn die Jungs die ihn geärgert hatten wechselten die Schule. Seitdem hatten sie sich nie wieder gesehen. Aiden setzte sich ein Anderes Ziel. Er wollte Boxprofi werden! Er trainierte Jahrelang hart und schließlich verwirklichte sich dieser Traum. Aiden Price war nun ein berühmter Boxer. Er hatte sein Ziel erreicht. Er lebte das Leben, welches er immer Leben wollte.


Nachdem er dann eine Siegesserie startete und auch Champion wurde, da stieg ihm der Ruhm zu Kopf und er begann sehr Stolz zu werden und begab sich mit den Falschen Freunden. Er feierte, trank Alkohol und nahm Drogen. Er fühlte sich unbesiegbar.
Nach ein paar Jahren traf er auf einer Party dann einen Mann, der ihn früher in der Schule gemobbt hatte und diesen verprügelte er aufs Härteste in seinem Rausch. Denn er war mal wieder total betrunken gewesen. Kurze Zeit später wurde er von der Polizei abgeführt. Er bemerkte nichts von der Apokalypse, obwohl sie schon ausgebrochen war. Er war in einem Polizeiwagen, der auf der Autobahn unterwegs war. Doch dort wimmelte es von den sogenannten Zombies, allerdings wussten auch die Polizisten nicht davon, denn sie hatten an dem Tag kein Radio gehört. Als ihnen so einer entgegenkam, wichen sie aus und krachten durch die Leitplanke. Das Auto überschlug sich. Die Polizisten überlebten dies nicht und Aiden dies nur einer Kopfwunde. Er rettete sich in den Wald. Seitdem sind einige Teile seines Gedächtnisses verloren gegangen. Er realisierte erst später im Wald, dass es eine Apokalypse gab.



Charakter und Fähigkeiten:

» Verwirrt | Zerstreut | Mutig | Aufgeschlossen | Charmant | Weiß nicht viel von seiner Vergangenheit | Wird Wütend bei Mobbing |Eiserner Wille | Beschützerisch | Zäher Körper| Optimist |Großes Talent im Faustkampf | Seine Rechte ist zerschmetternd | Besitzt ein wenig Umgang mit Pistolen, da er das in seiner Zeit öfter im Schießstand getan hatte | War Alkoholabhängig

Ausrüstung:

» Oft trägt er T-Shirts oder Hemden. Aber ist dabei nicht ziemlich Wählerisch. Am liebsten trägt er Jeans und Stiefel.
Seine Kleidung sollte nur dem Wetter entsprechend sein.


Waffen:
Eine 9 mm,
Ein Messer und
Eine Schrotflinte (alles von den Polizisten)

Der Inhalt seines Rucksacks:
Munition,
Proviant (welches er in leerstehenden Hütten gesammelt hatte),
Boxhandschuhe,
Kleidung.






Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
»

Probepost:

[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein




Alter und Playerfahrung:

» 21 und ein paar Jahre.

Regelsatz:

» *Sage war da.


Isak Nordvik findet es cool.
Sage Rhyett trinkt darauf!
zuletzt bearbeitet 15.10.2018 12:57 | nach oben springen

#124

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 15.10.2018 13:05
von Sage Rhyett | 825 Beiträge | 1450 Punkte
avatar
Waffen Scharfschützengewehr {ausgeliehen} Messer, Glock
Verletzungen Streifschuss am Oberarm (versorgt)
Momentane Weggefährten Derek & Mason

Hallöchen Aiden - hach was für ein toller Name

Schön das du beschlossen hast teil unsere kleinen Familie zu werden, den Beissern wird es wohl nun so richtig an den Kragen gehen. Ich hab mir deine Story gründlich durchglesen und da Name, sowie Avatar noch frei sind, will ich dir auch nicht länger im Weg stehen.
Pack deine sieben Sachen und trete ein!

Ich hol dich gleich ab,

LG Sage




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."

nach oben springen

#125

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 15.10.2018 13:56
von Sage Rhyett | 825 Beiträge | 1450 Punkte
avatar
Waffen Scharfschützengewehr {ausgeliehen} Messer, Glock
Verletzungen Streifschuss am Oberarm (versorgt)
Momentane Weggefährten Derek & Mason





Wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast und hoffen auf einen weiteren Überlebenden in unserer Runde. Wir bitten jedoch um etwas Geduld, da wir alle ein Real Life haben und uns nicht immer sofort um jede Berwerbung kümmern können. Bitte lest euch unsere Story und Regeln genau durch, sowie die Kolonieübersicht, damit ihr wisst, mit wem ihr es wo zu tun habt. Seid uns bitte auch nicht böse, wenn wir euch nochmal auf unsere Listen hinweisen, oder vielleicht nachfragen, was es mit einem bestimmten Punkt in euer Geschichte auf sich hat. Achtet auch darauf realistisch zu bleiben und keine halbe Waffenkammer mit euch zu schleppen. Wir stehen euch natürlich auch gerne bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung.




Charaktername:
[Prüft einmal, ob euer Name noch frei ist]
»

Avatar:
[Schaut einmal bei unseren vergeben und reservierten Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der Verbotenen].]
»

Alter:
[Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.]
»

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel

Lebensgeschichte:
[Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine Mindestwortzahl von 200.]
»

Charakter und Fähigkeiten:
[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
»

Ausrüstung:
[Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ]
»




Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
»

Probepost:
[Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein




Alter und Playerfahrung:
[Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.]
»

Regelsatz:
[Diesen findet ihr, wenn ihr unsere Regeln aufmerksam ließt]
»






1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
 
[center]
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charaktername:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Prüft einmal, ob euer [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t4f4-Namensliste.html]Name[/URL] noch frei ist][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Avatar:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Schaut einmal bei unseren [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t5f4-Avatarliste-Charakterliste.html]vergeben und reservierten[/URL] Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t6f4-Verbotene-Avatare.html]Verbotenen[/URL]].[/style]]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Zugehörigkeit:[/style][/style][/b]
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake
 
[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Lebensgeschichte:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine [b]Mindestwortzahl von 200[/b].][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charakter und Fähigkeiten:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ][/style]
»
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Ausrüstung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ][/style]
»

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Bewirbst du dich auf ein Gesuch:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wenn ja, welches?][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Probepost:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden][/style]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter und Playerfahrung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Regelsatz:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Diesen findet ihr, wenn ihr unsere [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t3f3-Regeln.html]Regeln[/URL] aufmerksam ließt] [/style]
»

[/center]

 




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."

nach oben springen

#126

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 16.10.2018 16:19
von intelligence is lethal.
avatar


Charaktername:
[Prüft einmal, ob euer Name noch frei ist]
» Catalina «Lina» Amy Reyes

Avatar:
[Schaut einmal bei unseren vergeben und reservierten Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der Verbotenen].]
» Vor einigen Tagen war ich hier und fragte euch wegen Lindsey Morgan . Diese hübsche Dame wurde mir dann auch noch reserviert.

    

Alter:
[Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.]
» Sie wird Ende Oktober dreiundzwanzig – sie ist also momentan zweiundzwanzig.

Zugehörigkeit:
Ich habe mir vorgestellt, dass sie zuerst noch ein Einzelgänger in DC ist und sich dann einer Kolonie anschliesst? Da ich mich nicht entscheiden konnte wo ich diese vorlaute Latina hin packen sollte, weiche ich daher auf DC-Einzelgänger aus.


Lebensgeschichte:
[Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine Mindestwortzahl von 200.]
Bitte die Storyline löschen, sobald diese gelesen wurde.

Ist weg!



[b]Charakter und Fähigkeiten:

[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
» intelligent • dickköpfig • frech • ungeduldig • selbstbewusst • temperamentvoll • spontan • direkt • humorvoll • ehrlich• ironisch • sarkastisch • kooperativ• impulsiv • schlagfertig • naiv • spontan• draufgängerisch• chaotisch • vorlaut • konfliktfreudig • erfinderisch •

» Okay where do we start? Catalina is not a cliché types. Till school she was the shy girl next door. She never wanted to socialize with others, so she didn't. Other claimed, that she's weird and stuff. But indeed she wasn't. She was just too unsure how to express herself. But in highschool in america everything changed. She went from shy to savage real quick. Her biggest weapon? Her tongue. She's quite naughy and she doesn't think before she speaks. She knows what she want... If she wants something she's gonna get it. Even if she has to go over corpses. Valentina isn't afraid to say things that on her mind. If she doesn't likes something, oh - she's gonna tell you. You can't manipulate her. She has her own mind on things. If she's pissed, you shouldn't start talking with her, otherwise it's gonna end bad for you. Lina is incredibly intelligent but it’s not only positive tho. That high intelligence gives her a very low EQ. So what does this mean? She is blunt and doesn't really care how her words affect others, causing her to come off as arrogant and rude and clearly she couldn’t care less. Sorry not sorry. Due both to his high IQ and low EQ, she indeed has problems connecting with people, maybe thet’s not that bad how it sounds. In a world like this a kind heart is not only a flaw but ist a weak point too. Even though she would never admit this but; She fears being alone, even though she once claimed to not have feelings, well a big fat lie. She's confident, and when she sees a problem she wants to solve it, whether it's seemingly impossible she sometimes even risks her own life for that. Underneath her calm and at at times cold exterior, is a heart that cares deeply but is unsure how to express it. Som know this side of her, some don’t. She cares about her friends, so much, that she’s willing to risk her life fort hm without a second thought.

Ausrüstung:
[Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ]
» Ziemlich simpel. Schwarze Jeans, ein einfaches Shirt, schwarze Boots und eine silbrige Halskette. Für die kalten Wintertage hat sie in ihrem braunen Rucksack einen warmen Pullover. In ihrem Rucksack befinden sich tatsächlich hilfreiche Sachen. Eine Trinkflasche hat sie sich mitgehen lassen wie auch eine Glock-Pistole. Verbandszeug hat sie in einer alten wie auch schäbigen Wohnung gefunden, anscheinend wurde alles geplündert doch die wichtigen Sachen lässt man wohl liegen. Snacks gehen ihr fast aus, aber welche hat sie überraschenderweise noch. Man kann wohl sagen, dass Lina fleissig war.




Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
» Indirekt? Auf jeden Fall warten welche auf mich.

Probepost:
[Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein





Alter und Playerfahrung:
[Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.]
» Im old enough to drink and drive, but still not seen as adult in america. Confusing, right? Ausserdem hab ich ein paar Jahre Playerfahrung, doch kein Plan wie lange schon. Ab einem Punkt hab ich aufgehört zu zählen.

Regelsatz:
[Diesen findet ihr, wenn ihr unsere Regeln aufmerksam ließt]
» Ich weiss echt nicht warum, aber durch das Regelpasswort musste ich ein paar Minuten lachen. ****** – wie kommt man auf so ein Passwort? Genial.


zuletzt bearbeitet 16.10.2018 18:07 | nach oben springen

#127

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 16.10.2018 17:22
von Sage Rhyett | 825 Beiträge | 1450 Punkte
avatar
Waffen Scharfschützengewehr {ausgeliehen} Messer, Glock
Verletzungen Streifschuss am Oberarm (versorgt)
Momentane Weggefährten Derek & Mason

Welcome Catalina!

Tut mir leid das du draussen warten musstest aber PB war grad auf dem Sprung nach Hause.
Deine Story ist sehr ausführlich geschrieben, was ich immer besonders toll finde
Ich bin mir sicher du und .Morgan werdet ein super Team abgeben, solange ihr euch nicht gegenseitig den Kopf abreissen werdet .
Da der Ava ja für dich reserviert war und der hübsche Name auch noch frei ist - tja was soll ich denn da noch gross sagen...ausser -

WELCOME TO CRAZYTOWN!

Hopp Hopp rein mit dir, die Beisser stehen schon schlange!

LG Sage




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."

nach oben springen

#128

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 16.10.2018 18:02
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hey hey Sage.


Dann werde ich gleich zur Anmeldung hüpfen.

Bis gleich!


nach oben springen

#129

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 17.10.2018 09:30
von Sage Rhyett | 825 Beiträge | 1450 Punkte
avatar
Waffen Scharfschützengewehr {ausgeliehen} Messer, Glock
Verletzungen Streifschuss am Oberarm (versorgt)
Momentane Weggefährten Derek & Mason





Wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast und hoffen auf einen weiteren Überlebenden in unserer Runde. Wir bitten jedoch um etwas Geduld, da wir alle ein Real Life haben und uns nicht immer sofort um jede Berwerbung kümmern können. Bitte lest euch unsere Story und Regeln genau durch, sowie die Kolonieübersicht, damit ihr wisst, mit wem ihr es wo zu tun habt. Seid uns bitte auch nicht böse, wenn wir euch nochmal auf unsere Listen hinweisen, oder vielleicht nachfragen, was es mit einem bestimmten Punkt in euer Geschichte auf sich hat. Achtet auch darauf realistisch zu bleiben und keine halbe Waffenkammer mit euch zu schleppen. Wir stehen euch natürlich auch gerne bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung.




Charaktername:
[Prüft einmal, ob euer Name noch frei ist]
»

Avatar:
[Schaut einmal bei unseren vergeben und reservierten Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der Verbotenen].]
»

Alter:
[Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.]
»

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel

Lebensgeschichte:
[Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine Mindestwortzahl von 200.]
»

Charakter und Fähigkeiten:
[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
»

Ausrüstung:
[Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ]
»




Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
»

Probepost:
[Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein




Alter und Playerfahrung:
[Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.]
»

Regelsatz:
[Diesen findet ihr, wenn ihr unsere Regeln aufmerksam ließt]
»






1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
 
[center]
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charaktername:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Prüft einmal, ob euer [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t4f4-Namensliste.html]Name[/URL] noch frei ist][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Avatar:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Schaut einmal bei unseren [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t5f4-Avatarliste-Charakterliste.html]vergeben und reservierten[/URL] Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t6f4-Verbotene-Avatare.html]Verbotenen[/URL]].[/style]]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Zugehörigkeit:[/style][/style][/b]
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake
 
[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Lebensgeschichte:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine [b]Mindestwortzahl von 200[/b].][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charakter und Fähigkeiten:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ][/style]
»
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Ausrüstung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ][/style]
»

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Bewirbst du dich auf ein Gesuch:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wenn ja, welches?][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Probepost:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden][/style]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter und Playerfahrung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Regelsatz:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Diesen findet ihr, wenn ihr unsere [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t3f3-Regeln.html]Regeln[/URL] aufmerksam ließt] [/style]
»

[/center]

 




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."

nach oben springen

#130

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 17.10.2018 18:13
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Charaktername:
[Prüft einmal, ob euer Name noch frei ist]
» Artemis Cross

Avatar:
[Schaut einmal bei unseren vergeben und reservierten Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der Verbotenen].]
» Ruby Rose


Alter:
[Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.]
» 27 Jahre

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[x]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel

Lebensgeschichte:
[Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine Mindestwortzahl von 200.]
»Artemis wächst in einer groß Familie auf. Sie hat noch 3 Schwestern und 3 Brüder. Sie jedoch ist die Jüngste unter ihnen. Wie man an ihrem Namen merken kann, ist ihre Mum Gelehrte der Griechischen Mythologie und Geschichte. Alle ihrer Geschwister sind nach Göttern benannt, so wundert es auch keinen das ihr Zwillingsbruder Apollon heißt. Das ganze sorgt schon in ihrer Schulzeit für viel angriffsfläche der anderen Kinder. Doch das harte Fell hatte sie von ihrem Dad geerbt und somit ging das recht spurlos an ihr vorbei. Ihr Dad war bei der Army und bekleidete einen Hohen rang. Da sie seine lieblings Tochter war, wunderte es keinen das sie nach der Schule auch zur Army ging und schnell eine Kariere als Scharfschütze anstrebte. Sie war verdammt gut in ihrem Job und somit war sie vorne mit dabei als die Seuche ausbrach, genau wie ihr Dad und ihr Zwillingsbruder der ebenfalls in der Army arbeitete. Ihre Familie war für lange zeit sicher in einem Bunker untergebracht und sie bekampf alles was sie in die Finger bekam.
Doch sollte es nicht so sicher für die Familie Cross bleiben. Der Bunker wurde überrannt und sie musste 2 Ihrer Schwestern töten da diese sich angesteckt hatten als sie und ihr Bruder an dem Bunker ankamen. Ihre Mutter hatte es nicht Geschaft und lag Tod zu ihren Füßen. Was mit ihren anderen drei Geschwistern war, das weiß sie bis heute nicht. Kurze Zeit später wurde ihr Stützpunkt überrand und auch ihr Vater ging von ihr, dieses mal was es ihr Bruder der ihn Töten musste. In all dem Gemetzel wurden sie getrennt und der Stützpunkt aufgegeben. Sie schnappte sich alles was sie gebrauchen könnte und seit diesem Tag sucht sie nach ihren Geschwistern und besonders nach ihrem Zwillingsbruder. Immer wieder schließt sie sich Gruppen an um mit ihnen gemeinsam voran zu kommen, doch bis jetzt hat sie keine Gruppe gefunden, jedoch nach einiger zeit immer getrennte Wege gegangen waren.

(so im groben ^^ ich würde das dann noch etwas ausschmücken später )

Charakter und Fähigkeiten:
[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
»

Ausrüstung:
[Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ]
Kleidung: eine alte Army Hose aus ihrer Army Zeit, ein schlichtes Shirt und jeh nach Wetter noch einen Schwarzen Pulli und eine Army Jacke. An den Füßen ebenfalls Army Boots
im Rucksack: Ersatz socken 2 Paar, Ersatz Unterwäsche 2x, Noch ein Shirt. Eine Plastik Plane. Einen Schlafsack. Wenn vorhanden Verräter, Wasserflasche und ein Taschenmesser. Auch was zu schreiben hat sie dabei, wo sie in einem kleinen Buch versucht sich sicher Plätze zu merken und besonders verseuchte Gegenden notiert. Und ein Feuerzeug das fast leer ist, so wie ein fast aufgebrauchter Ersthilfe Kasten
Waffen: Ein Feldmesser im Schuh und am Gürtel. Eine Normale P8 (Munition je nach Glück) und eine G36 mit Gurt wobei sie hier nicht immer Munition für hat!





Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
»Nop





Alter und Playerfahrung:
[Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.]
» 26 Jahre Jung und ca 8 Jahre Erfahrung

Regelsatz:
[Diesen findet ihr, wenn ihr unsere Regeln aufmerksam ließt]
» ****** All right


Sage Rhyett findet das gut.
zuletzt bearbeitet 17.10.2018 19:18 | nach oben springen

#131

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 17.10.2018 18:16
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ohhh ich hab die Fährigkeiten vergessen moment kommen gleich nach


nach oben springen

#132

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 17.10.2018 18:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Charakter und Fähigkeiten:
[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
» Durch die Militärische Ausbildung kann Artemis Nahkampf zu einem gewissen grad doch viel wichtiger sie kann Schießen, ihre Augen sind sehr ausgeprägt und mit dem richtigen Gewähr schießt sie eigentlich nicht vorbei. Auch hat sie da gelernt in der Natur und mit nur wenig zu überleben. Kartenlesen und Tacktische Strategien hat sie ebenso gelernt. Man sollte meinen das es einem so leichter fallen sollte in ihrer momentanen Lage klar zu kommen. Vielleicht ist das auch der fall jedoch kann Artemis nicht gut alleine sein, das getrennt sein von ihrer Familie und ihrem Zwillingsbruder macht sie halb wahnsinnig. Besonders da sie nicht mal weiß ob sie noch leben oder breits Tod sind. Einer der gründe warum sie nicht wirklich schläft. Doch alles im allen ist sie eine gute Weggefährtin, sie teilt ihr wissen mit anderen ebenso ihre Vorräte wenn nötig. Immer ist sie um den Schutz anderer bemüht und würde nie jemanden zurück lassen mit dem sie grade unterwegs ist, erstecht nicht wenn derjenige Kochen kann das ist eins der dinge die sie so gar nicht drauf hat. Wenn sie jedoch Menschen begegnet die andere Menschen ausrauben oder Töten wird sie ganz anders, wie kann man in so einer Situation das leben anderer noch schwerer machen anstatt zusammen zu halten?! Das ist etwas das nicht in ihren Kopf rein will. Ach ja und sie steht auf Frauen


nach oben springen

#133

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 17.10.2018 19:21
von Sage Rhyett | 825 Beiträge | 1450 Punkte
avatar
Waffen Scharfschützengewehr {ausgeliehen} Messer, Glock
Verletzungen Streifschuss am Oberarm (versorgt)
Momentane Weggefährten Derek & Mason

Schönen guten Abend Artemis
Sehr interessanter Name, gefällt mir
Ich will dich nicht zu lange aufhalten da PB grad nur am Handy da ist.
Name und Avatar ist frei und die Story passt auch!

#Jackpot!!!
Willkommen bei uns, du darfst gerne in die Anmeldung huschen! Ich hol dich ab!

Lg Sage




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."

nach oben springen

#134

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 17.10.2018 19:52
von Sage Rhyett | 825 Beiträge | 1450 Punkte
avatar
Waffen Scharfschützengewehr {ausgeliehen} Messer, Glock
Verletzungen Streifschuss am Oberarm (versorgt)
Momentane Weggefährten Derek & Mason





Wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast und hoffen auf einen weiteren Überlebenden in unserer Runde. Wir bitten jedoch um etwas Geduld, da wir alle ein Real Life haben und uns nicht immer sofort um jede Berwerbung kümmern können. Bitte lest euch unsere Story und Regeln genau durch, sowie die Kolonieübersicht, damit ihr wisst, mit wem ihr es wo zu tun habt. Seid uns bitte auch nicht böse, wenn wir euch nochmal auf unsere Listen hinweisen, oder vielleicht nachfragen, was es mit einem bestimmten Punkt in euer Geschichte auf sich hat. Achtet auch darauf realistisch zu bleiben und keine halbe Waffenkammer mit euch zu schleppen. Wir stehen euch natürlich auch gerne bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung.




Charaktername:
[Prüft einmal, ob euer Name noch frei ist]
»

Avatar:
[Schaut einmal bei unseren vergeben und reservierten Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der Verbotenen].]
»

Alter:
[Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.]
»

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel

Lebensgeschichte:
[Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine Mindestwortzahl von 200.]
»

Charakter und Fähigkeiten:
[Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ]
»

Ausrüstung:
[Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ]
»




Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
[Wenn ja, welches?]
»

Probepost:
[Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein




Alter und Playerfahrung:
[Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.]
»

Regelsatz:
[Diesen findet ihr, wenn ihr unsere Regeln aufmerksam ließt]
»






1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
 
[center]
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charaktername:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Prüft einmal, ob euer [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t4f4-Namensliste.html]Name[/URL] noch frei ist][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Avatar:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Schaut einmal bei unseren [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t5f4-Avatarliste-Charakterliste.html]vergeben und reservierten[/URL] Avataren vorbei und vergesst auch nicht unsere Liste der [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t6f4-Verbotene-Avatare.html]Verbotenen[/URL]].[/style]]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Bedenkt, dass wir niemanden unter 10 Jahren aufnehmen.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Zugehörigkeit:[/style][/style][/b]
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake
 
[ ]DC-Einzelgänger
[ ]DC-Güterhof
[ ]DC-Hotel
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Lebensgeschichte:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wer warst du vor dem Ausbruch, was ist dann mit dir passiert? Wir bitten hier um eine [b]Mindestwortzahl von 200[/b].][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Charakter und Fähigkeiten:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wie bist du und was sind deine Eigenarten? Gibt es etwas Besonderes/Spezielles das man über dich wissen, oder besser nicht wissen sollte? ][/style]
»
 
[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Ausrüstung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Was trägst du für Kleidung? Welche Waffen hast du bei dir? Wie sieht es mit dem Inhalt deines Rucksacks aus? ][/style]
»

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Bewirbst du dich auf ein Gesuch:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wenn ja, welches?][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Probepost:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Probeposts können ans Ende der Bewerbung (in einen Spoiler) eingefügt werden][/style]
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas []Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein

[line]

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Alter und Playerfahrung:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Wir sind ein FSK 18 Forum, solltet ihr euch bei uns anmelden, bestätigt ihr somit das vorgeschriebene Rating.][/style]
»

[b][style=font-size:14pt][style=font-family:'Cinzel Decorative']Regelsatz:[/style][/style][/b]
[style=font-size:8pt][Diesen findet ihr, wenn ihr unsere [URL=http://we-are-the-last-survivors.xobor.de/t3f3-Regeln.html]Regeln[/URL] aufmerksam ließt] [/style]
»

[/center]

 




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."

nach oben springen

#135

RE: Bewerbung um einen Survivor.

in Berwerbungsbereich. 26.10.2018 01:38
von AU
avatar


Charaktername:
» Evan Malachai Black

Avatar:
» Daniel Sharman


Alter:
» 30 Jahre

Zugehörigkeit:
[ ]Ottawa-Einzelgänger
[ ]Ottawa-Pink Lake

[ ]DC-Einzelgänger
[x]DC-Güterhof [als Teil der Black Familie & rechte Hand des Anführers]
[ ]DC-Hotel


Lebensgeschichte:

FAMILIENBANDE, VERLUSTE & HOHE ERWARTUNGEN
Evan wurde als zweites Kind wohlhabender und ehrgeiziger Menschen in die Welt gesetzt, mit einem um vier Jahre älteren Bruder namens Raphael. Geboren in ein destruktives Umfeld, wo Verachtung und Hass an der Tagesordnung standen, überwiegend war es das was die Eltern füreinander übrig hatten, sofern sie sich mit dem jeweils anderen abgaben. Irgendwann kam es wie es kommen musste: Es folgte die Scheidung, die selbst das dritte Kind – diesmal ein Mädchen namens Eleanor – nicht kitten konnte. Statt dem nur allzu bekannten Rosenkrieg, packte der Vater seine sieben Sachen, überließ seiner Ex-Frau das Haus und nahm seine beiden Söhne mit sich, um in einem anderen Bundesstaat ein neues Leben aufzubauen. Das war bei dem Bankkonto und seinen Fähigkeiten als einflussreicher Bänker nicht sonderlich schwer. Anfänglich hatte Evan sich viele Nächte in den Schlaf geheult und Schutz bei seinem großen Bruder gesucht, bis er abgehärtet genug war um sich alleine seinen (inneren) Dämonen zu stellen, und sich damit abfand dass er fortan ohne Mutter zurecht kommen musste. Anders als Raphael ließ Evan seine Mutter recht schnell los, einfach weil er eine Mauer um sein Herz errichten musste, um den Schmerz darüber Mutterseelenallein dazustehen kompensieren zu können, anders hätte er es wohl nicht ertragen. Sein Vater gab sich aber alle Mühe seine Söhne auf den richtigen (seinen!) Weg zu bringen, nahm sich ihnen an, unternahm viel, allen voran das gemeinsame Tontauben schießen. Selbst wenn er auf Geschäftsreise war kamen seine Jungs mit, zumindest wenn es sich einrichten ließ. Der einzige Wehrmutstropfen war die Anzahl der Stiefmütter, die Evan irgendwann satt hatte, und ihnen von Anfang an deutlich die Rangfolge aufzeigte. Keine von ihnen hielt sich dauerhaft… schon damals zeigte sich dass Raphael und Evan immer ihren Willen durchsetzen konnten.

DER ERNST DES LEBENS BEGINNT & DIE ERSTE [UND LETZTE!!] ERNSTHAFTE BEZIEHUNG
Anders als sein Vater oder auch Bruder, - deren Liebschaften nie von langer Dauer waren -, hatte Evan sich in seinem letzten High School Jahr über beide Ohren verliebt. Klar davor war auch er ziemlich sprunghaft, er war jung und wollte sich ausprobieren, aber seither galt nur ihr sein ungeteiltes Interesse sowie Aufmerksamkeit. Klar herauskristallisiert hatte sich das nachdem die Schulzeit vorüber ging, und beide Wege sich (vorerst) trennen sollten, worüber beide sich von Anfang an im klaren waren, schließlich waren sie nicht dumm, auch wenn man das gerne von jungen verliebten Leuten behaupten wollte.
Evan ging auf die Militärakademie in West Point [United States Military Academy kurz USMA], während seine Freundin Scarlett die Columbia besuchte, beide Universitäten befanden sich in New York, auch wenn West Point ein paar Kilometer außerhalb lag, dennoch war es nicht die Welt. Beide waren aber so erwachsen, um sich klare Grenzen zu setzen und sich die ersten paar Wochen ihrer Eingewöhnung nicht zu besuchen, Evan fuhr am Wochenende meist heim zu seinem Vater, auch wenn es ihm primär eher darum ging Zeit mit seinem Bruder zu verbringen. Sehr zum Unmut seines Vaters, der sich schon alleine gegen seine Entscheidung der US Army beitreten zu wollen ausgesprochen hatte, und es lieber gesehen hätte wenn er eine renommierte Universität besucht, und es seinem Bruder gleichtut, um eines Tages ein ebenso erfolgreicher Geschäftsmann zu werden. Allerdings hatte Evan irgendwann aufgehört es seinem Vater recht machen zu wollen, denn ganz gleich was er tat, es war niemals gut genug, und wenn er mal zufrieden war, dann gab es dennoch das Argument das Raphael weitaus besser darin war. Somit könnte man beinahe von Glück sprechen das Evan so weit war um bald genug vom Zug abzuspringen, um seinen eigenen Weg zu gehen.

GOD SAVE AMERICA & LIEBE TUT WEH
So zogen die Jahre ins Land, aus Evan wurde ein vorbildliches Mitglied in den Reihen der Streitkräfte, der das Motto der United States Army: “Pflicht, Ehre, Vaterland“ nicht nur verinnerlicht hatte, sondern auch lebte. Er meldete sich freiwillig für den einen oder anderen Auslandseinsatz, kam aber jedes Mal (größtenteils) unbeschadet wieder, zumindest wenn man von der psychischen Last und ein paar größeren oder kleineren Verletzungen absah. Das sehr zum Widerwillen seines Vaters, der ihn lieber mit aalglatter Frisur und im sündhaft teuren Anzug gesehen hätte, als in Uniform und dabei immer wieder in den Krieg zog.
Irgendwann befand es Evan dass es an der Zeit war seiner Liebsten, - die viel mit ihm mitgemacht hatte -, einen Heiratsantrag zu machen, nur um im selben Atemzug verschmäht als auch mitgeteilt zu bekommen, dass sie sich bereits vor Wochen neu orientiert hatte, aber es ein Ding der Unmöglichkeit war ihn zu erreichen (er war ja auch nur dabei sein Leben für sein Vaterland zu riskieren). So eine Zurückweisung tat weh, speziell wenn man dabei auch noch hintergangen und betrogen wurde. Evans (Wut)Ausbruch konnte man ihm wohl nicht verdenken, auch wenn er dem eher im nachhinein hatte, und sie einfach wortlos stehen ließ, da er selbst wenn sie den Heiratsantrag angenommen hätte, gegangen wäre. Er riskiert draußen sein Leben um sein Vaterland zu verteidigen, und die Frau die eigentlich hinter ihm stehen sollte, treibt es feuchtfröhlich daheim in Sicherheit mit irgendeinem Lackaffen, solche Leute Frauen (!) hatte er sinnbildlich gefressen, und konnte gut und gerne auf so jemanden in seinem Leben verzichten. Evan war schon immer der Überzeugung dass man sich Privilegien wie Vertrauen verdienen musste, und die nicht gegeben waren, - auch wenn viele das anders sahen -, aber nach dieser Erfahrung war er beim Thema Vertrauen noch weitaus strenger geworden. Und wieder war es eine Frau die ihn im Stich gelassen hatte. Man könnte fast sagen er ist dadurch erkaltet, was man auch daran merkte, dass er seither nie wieder eine Frau so nahe an sich heran gelassen hatte, wie er es bei Scarlett getan hat, Nein das Herz wollte er sich nicht erneut brechen lassen, und konnte nun das Verhalten von Personen wie seinem Vater als auch Bruder viel besser nachvollziehen. Vielleicht hätte er sich auch einfach nur mehr an der Ehe seiner Eltern orientieren müssen, um zur Erkenntnis zu gelangen dass Liebe vergebens war, weil jeder einen früher oder später enttäuschen sowie verlassen würde.

DAS ENDE DER WELT & FAMILIENZUSAMMENKUNFT IN DER APOKALYPSE
Wochen, Monate ja sogar Jahre sind mittlerweile ins Land gezogen seit das Ende der Welt angebrochen und die Seuche ausgebrochen ist. Auch wenn die Menschheit seit Anbeginn recht erpicht darauf war der Zivilisation ein Ende setzen zu wollen-, oder gar nicht erst zulassen wollte, tja jetzt kann man wahrhaftig vom Ende der Welt sprechen. Als Patriotist hatte Evan seinem Vaterland als gefeierter Held aka Soldat der US Army gedient, zumindest bevor alles vor die Hunde Zombies ging. Er hatte es bis zum First Lieutenant geschafft, auch wenn Ränge gegenwärtig keinerlei Rolle mehr spielen, so empfindet es Evan als äußerst bedauerlich dass er womöglich nie die Gelegenheit bekommen wird sich bis zum General hochzuarbeiten. Allerdings ist das durchaus eine zusätzliche Motivation für ihn zu kämpfen, weil er hofft dass sich diese Seuche bekämpfen lässt und es irgendwann wieder ansatzweise eine Zivilisation geben wird. Dies tut er an der Seite seines Bruders Raphael, der Anführer einer mittlerweile nicht mehr ganz so kleinen Kolonie, die einen Güterhof in DC eingenommen haben, um sich vor den Untoden sowie den Lebenden zu schützen, als auch gegen sie zu kämpfen. Die Brüder hatten gemeinsam etwas geschaffen, und zwar mehr als nur zu überleben. Sie haben mit ihren Fähigkeiten [allen voran ihren Führungsqualitäten als Alphatiere] eine ganze Kolonie an Menschen um sich gescharrt, die ihnen –mehr oder weniger- loyal zur Seite stehen. Für Evan gab es nie einen Zweifel daran dass er Raphael das Ruder überlassen würde, immerhin war Evan schon immer der nachgiebigere Bruder, der sich vollständig auf den Älteren verlassen konnte und auch niemals enttäuscht wurde. Während sich gefühlt die ganze Welt gegen ihn verbündet hatte im Verlauf der Zeit, gab es immer eine Person, die immer auf seiner Seite stand: Sein Bruder Raphael.
Während jeder seine Rollen am Güterhof zugeteilt bekommen hat, ist Evan so was wie ein Allrounder, er hat seine Finger überall, er hilft wo Not am Mann ist, und fungiert überwiegend als rechte Hand seines Bruders. Als ehemaliger Soldat mit Waffen- und Nahkampf Erfahrung, hat sich Evan der Ausbildung der Güterhof-Bewohner und all jener verschrieben, die gewillt sind sich zur Wehr setzen zu wollen. Dabei versteht er auch keinen Spaß, denn so umgänglich Evan ist sein kann (wenn er denn will), es gibt Bereiche da hört sich der Spaß auf. Er hat bereits einige Freunde Kameraden sowie Familie zu Graben tragen müssen, weiteres dahinscheiden will er nach Möglichkeit vermeiden, auch insofern weil ihnen sonst die Leute ausgehen. Einmal Soldat, immer Soldat. Keep calm and aim for the head.

Eine weitere familiäre Komponente kam mit seiner kleinen Schwester Eleanor Johan hinzu, die im späteren Verlauf seitdem das Ende der Welt angebrochen war, an der Seite ihrer Brüder kämpft. Für Evan definitiv ein freudiger Aspekt, aber ebenso befremdlich, da er seine Schwester das letzte Mal mit acht Jahren als schreiendes Baby in der Wiege gesehen hatte. Während eine familiäre Zusammenschließung innerhalb der Familie Black eine positive Entwicklung -zumindest für Evans empfinden– darstellt, würde sich manch ein Anwohner wohl wünschen weniger von der Höllen[hund] Familie ertragen zu müssen, die alle für ihre unausstehliche und arrogante Art bekannt sind, auch wenn jeder von ihnen auf ihre eigene Weise in dieser Manier brilliert.


Charakter und Fähigkeiten:
» DISZIPLINIERT # DIREKT # SCHLAGFERTIG [in mehr als einer Hinsicht] # MEHR ALS GESUNDES SELBSTBEWUSSTSEIN # CHARISMATISCH # GERISSEN & AUSGEFUCHST # MANIPULATIV # ARROGANT # BRUTALST EHRLICH & GROßE KLAPPE [brutal ist dabei das Schlagwort, da er es auf noch ganz andere Weise sein kann] # DURCHAUS AUF SEINEN EIGENEN VORTEIL BEDACHT, SO WIE DAS HEUTZUTAGE WOHL JEDER IST [wenn gleich er durchaus Loyalität besitzt, aber das gilt überwiegend für jemanden wie seinen Bruder] # TEILWEISE ABGESTUMPFT # GUTER ORIENTIERUNGSSINN # VORAUSSCHAUEND # GUTE BEOBACHTUNGSGABE # GUTER SCHÜTZE # KRANKHAFT EHRGEIZIG & ZIELSTREBIG [wenn ihn der Ehrgeiz gepackt hat kann ihn nichts aufhalten] # FÜRSORGLICH & BESCHÜTZER NATUR [zumindest jemanden wie seiner Schwester gegenüber] # IMMER FÜR EINE ÜBERRASCHUNG GUT # GEWALTBEREIT # GGF UNTER GEWISSEN UMSTÄNDEN/SITUATIONEN ANGRIFFSLUSTIG [also bloß nicht reizen Leute!] # ER HAT MOMENTE DA IST ER EMPATHISCH UND KANN FEINFÜHLIG SEIN UND IN ANDEREN MOMENTEN BENIMMT ER SICH WIE DER ERSTE MENSCH AUF DER WELT # ER SCHAFFT ES MIT LEICHTIGKEIT ANDERE AUS DER RESERVE ZU LOCKEN & IN RAGE ZU BRINGEN # PROVOKANT # UNBEUGSAM # NACHTRAGEND [speziell wenn man ihm in seinem Stolz verletzt] # ZYNISCH GEGENÜBER DER LIEBE EINGESTELLT [bei seinen Erfahrungen mit der Frauenwelt kein Wunder] # WEIß WIE ER ERREICHT WAS ER WILL UND AN SEIN ZIEL KOMMT # BEHARRLICH BIS HARTNÄCKIG [mit einem beachtlichen Durchhaltevermögen] # AUFMERKSAMER BEOBACHTER # SARKASTISCHE BIS ZYNISCHE NATUR # METHODISCH & LISTIG # VON SICH SELBST ÜBERZEUGT # REIZBAR/AUFBRAUSEND # IMPULSIV # EGOZENTRISCH # SCHADENFROH # FASST SCHWER VERTRAUEN [nicht unmöglich, Ausnahmen bildet jemand wie sein Bruder, aber er hat einfach schon früh gelernt das man sich im Grunde nur auf sich selber verlassen kann] # ERBARMUNGSLOS BIS GLEICHGÜLTIG # HASST ES WENN SEINE KLEIDUNG BLUT ODER ETWAS HIRN[MASSE] ABBEKOMMEN [speziell Hirn ist schwer wieder raus zu waschen, nicht dass es sein Problem wäre, immerhin gibt er seine Wäsche lediglich ab] # AUF ALLE EVENTUALITÄTEN EINGESTELLT & FÜR DEN NOTFALL GEWAPPNET [“Allseits bereit“, darauf hatte man ihn während seiner Zeit in der Militärakademie getriezt] # EIN KLEINER GRUMPY WENN ER MIES GELAUNT IST

» Evan führt ein Journal, in dem er alles mögliche wie z.B. Beobachtungen, Koordinaten, Wissenswertes über Ortschaften/Bewohner/Feinde und anderes niederschreibt. Seine größte Angst ist wohl das Vergessen, den Geist sieht er als größtes Habgut an. Bei einen seiner Auslandseinsätze, hatte er durch eine explodierte Autobombe, eine erhebliche Kopfverletzung erlitten, wo damals über einen längeren Zeitraum sein Kurzzeitgedächtnis gelitten hat. Auch wenn das mittlerweile passé ist, schreibt er gewisse Dinge dennoch lieber auf, bevor sie in Vergessenheit geraten.

» In körperlich sehr guter Verfassung, sowohl von der Ausdauer als auch Kondition her. Als ehem. First Lieutenant der US Army, wurde Evan als Soldat darauf trainiert sowohl mit Gegenständen als auch gänzlich ohne als menschliche Waffe zu fungieren. Dabei macht es keinen Unterschied ob es Schusswaffen oder Nahkampfwaffen betrifft. Mit Schusswaffen hatte er schon als Kind Erfahrung sammeln dürfen, weil sein Vater Raphael und ihn gerne zum Tontaubenschießen mitgenommen hatte.

» Wenn man sich Gutmenschen erwartet, dann sucht man in der Familie Black vergebens danach, denn diese Familie ist überwiegend darauf getriezt worden auf ihren eigenen Vorteil bedacht zu sein, was sich scheinbar bereits in der DNA der Familie niedergeschlagen hat. Es sind eher Qualitäten wie ihre manipulative, scharfsinnige und gerissene Eigenart, jene die Geschwister dazu bemächtigt haben an ihr Ziel zu kommen. Wobei auch andere von ihrem Übereifer und dem eisernen Willen, der sie in all der Zeit dazu bemächtigt oder besser gesagt ihren Überlebensinstinkt angetrieben hat, profitieren. Denn ohne diese Eigenart, die Menschen mit Führungsqualitäten wohl mitbringen müssen, wären viele von ihnen schon lange nicht mehr am Leben. Es ist halt von Vorteil wenn man auf der Seite der Blacks steht und nicht zur gegnerischen Partei gehört, denn dann zieht man längerfristig wohl den Kürzeren.


Ausrüstung:

» Das kann man so Salopp gesprochen gar nicht genau aufzählen, da regelmäßig Dinge dazu kommen oder aufgebraucht/weggeschmissen werden. Zu seinem wichtigsten Hab und Gut zählt definitiv sein Journal, in das er sich regelmäßig -für ihn wichtig erscheinende- Informationen notiert.
Wasser sowie Essensreserven werden insgesamt im Güterhof verwaltet, als Bruder und rechte Hand des Anführers muss er aber nie Sorge tragen den Hungertod zu erleiden oder nackt rumlaufen zu müssen. Wobei er überwiegend Army Kleidung trägt, das meiste in braun/grün und Camouflage gehalten, die noch aus seiner Army Zeit stammen oder aufgesammelt bzw konfisziert wurden.
Ähnlich verhält es sich mit den Waffen, die Güterhofkolonie hat einen Waffen- sowie Munitionsvorrat. Auch wenn er durch seine Army Zeit darauf trainiert wurde selber eine Waffe zu sein, zieht Evan es vor mit Zombies nicht unbedingt in näheren Kontakt zu treten und ihnen mit ebenso leblosen Dingen den Gar auszumachen, wie etwa seinem M-16 Gewehr, oder anderen Schusswaffen mit dem Kaliber, obwohl er an sich nicht wählerisch ist. Wenn es eine handlichere Handschusswaffe sein soll, dann greift er meistens zur Glock oder zur Beretta 92. Wenn es um lautlose Nahkampfwaffen geht, dann fällt seine Wahl meisten auf ein Jagdmesser. Eine Machete ist eben so eine gute Variante um effektiv und schnell den gewünschten Effekt zu erzielen.
Here’s to your perfect Weapon. Crack Bones with blind Aggression. Like Birds whose wings are Broken, you live without Direction…





Bewirbst du dich auf ein Gesuch:
» Ja, der mittlere der Black Geschwister - Hey, brother! Do you still believe in one another? [Gesucht von Eleanor Johan Black & Raphael Black]


Probepost:
[ ]Ja, ein neuer aus der Sicht des Charas [x]Ja, ein alter PP []Ja, ein Probeplay []Nein

Als sie über ihre Schulter blickte, traf ihr Blick auf kalte ausdruckslose Augen, die ihr entgegen blickten. Warum sie das tat wusste sie selber nicht so genau, war es ein hilfesuchender Blick, oder wollte sie Bestätigung herauslesen können? Vermutlich war es viel eher aus dem Drang hinaus, gleich erkennen zu können ob ihre forsche Tat, - der Ehefrau einfach direkt das Leben zu nehmen, anstelle davon sie grausam zu foltern -, ihm missbilligte oder nicht. Aber Karkaroff hatte auch eine sehr respekteinflößende Art an sich, womöglich lag es auch nur an seiner dunklen Aura die ihn umgab und ihn zu einem undurchschaubaren Mysterium machten, denn Männer die Macht ausstrahlten, waren meist diejenigen die eine devote Frau vorzogen die sich ihnen unterordnete, wer weiß, womöglich gehörte er zu der Sorte Mann die eine Frau wie seine Schwester Bellatrix vorzogen. So viel zu Dominanz. Cissa gehörte jedenfalls nicht zu dieser Sorte, sie musste gewiss nicht so unterwürfig sein wie sie es gerade bewiesen hatte, aber dennoch gab es für sie eine Rangfolge einzuhalten, und sie war nun Mal die Frau die sich unterzuordnen hatte, so hatte sie es gelernt und eingetrichtert bekommen.
Sein Blick verriet von etwaigen Bedenken die sie plagten, nicht viel. Karkaroff war zu einer kalten Hülle geworden, und das wo er zuvor noch das sprühende (männliche) Leben verkörperte. Scheinbar war sie ihm in ihrem Tun und Handeln auch viel zu langsam und inkonsequent, so dass er ziemlich bald an ihre Seite getreten war. Er übernahm das Ruder und legte den Imperioszauber über den –noch- lebenden Familienvater. Der sogleich tat wie Befohlen und Richtung Wohnzimmer schritt, wo er die Aufgabe auferlegt bekommen hatte, das Szenario von neugierigen Blicken abzuschirmen und die Rollos zu schließen. Narcissa beobachtete das Bild das sich ihr bot voller neugieriger Faszination im Zusammenspiel mit Abscheu und Argwohn. Einerseits hatte sie einen der mächtigsten Flüche, - nicht umsonst gehörte er zu den unverzeihlichen Flüchen -, noch nie hautnah miterlebt, welche Konsequenzen er haben würde, und auf der anderen Seite war es ein verstörender Anblick. Cissa wusste nicht mal ob sie so viel Willenskraft aufbringen konnte um diesen Zauber erfolgreich zu sprechen… nicht als hätte ihr der Sinn danach gestanden, aber vom Wollen abgesehen, spielte auch das Können eine große Rolle.

Cissa war sichtlich angespannt, einfach weil sie nicht wusste was als nächstes folgen würde und wie genau er sich dem Familienvater annehmen würde. Allerdings zog Karkaroff es scheinbar vor sich zuerst den schlimmsten Übel zu widmen, den Kindern. Etwas womit sie kaum leben konnte. Aber auch Cissa tat ohne unter irgendeinem Zauber zu stehen, wie befohlen, und folgte ihm in den ersten Stock zu den Schlafräumen. Es war nicht schwer zu erraten, welches Zimmer das Kinderzimmer war, immerhin machten die Kinder es mit Bildern und ihren Namen schnell ersichtlich wo sie nächtigten. Cissa schluckte als sie an der letzten Treppe angekommen war und machte sich auf das Schlimmste gefasst. Als Igor die Türe zum Zimmer öffnete, stockte ihr kurz der Atem. Die Kleinen lagen seelenruhig in ihren Bettchen und waren irgendwo im Land der Träume, fern ab von dem Grauen das sich gerade in ihrem Zuhause abspielte. Zu ihrer Verwunderung, gab Karkaroff ihr mehr oder minder den Befehl wieder nach unten zu gehen, er würde sich drum kümmern, wie er meinte. Sie sah ihn mit gewisser Fassungslosigkeit und großen Augen an, war das sein ernst? Nach all dem was er durchblicken-, und welcher Karkaroff er ihr in den letzten Minuten zu Teil werden ließ, war das wohl das letzte womit sie gerechnet hatte. Klar er hatte es ihr versprochen, sich den Kindern anzunehmen, aber dass er unter diesen Umständen Wort hielt? Ja das rechnete sie ihm hoch an, und zeitgleich fühlte sie sich wie vor den Kopf gestoßen. Das ließ sie sich nicht zwei Mal sagen, aber sie hielt an und legte ihre Hand auf Karkaroffs, mit einem Blick der verriet wie dankbar sie ihm gerade war. Eigentlich hatte sie das Verlangen überkommen ihm gänzlich von diesem Weg, den Kids Leid zufügen zu müssen, abbringen wollen, als ihr den Sinn kam dass sie jedes weitere falsche Wort wohl ihr eigenes Leben kosten könnte, und deshalb tat wie befohlen und kehrt machte. Aber nicht ohne ihm noch einen leicht durchschaubaren Blick zuzuwerfen.

Allerdings war sie nicht wie er wollte ins Wohnzimmer marschiert. Sie tat nur so und versteckte sich hinter dem Türstock, um die Situation im Auge zu behalten. Cissa war neugierig ob und wie er es tun würde, und auf der anderen Seite hatte sie große Gewissensbisse und hatte bis zuletzt gehofft sie würde den Mut aufbringen einzuschreiten. Karkaroff so zu beobachten wie er mit seinen Opfern umging, erweckte unweigerlich das Gefühl in ihr als wäre er selber ein Opfer, auch wenn dieser Gedanke grotesk war so einen kalten und herzlosen Mann als Opfer betrachten zu können. Wobei wenn er wirklich so ein herzloses Monster war, warum übernahm er dann gerade ihren Job? Ja mit solch einem Ausgang hatte wohl keiner von beiden gerechnet, am wenigsten Cissa. Generell Karkaroff auf so charmante Weise kennen zu lernen, nur um mit anzusehen wie er zu dem gefühllosen Monster mutiert von dem alle ehrfürchtig sprechen, und dann erwies er ihr solch einen Dienst? Es wäre gelogen wenn Cissa nicht die geringste Hoffnung gehegt hätte dass er es nicht tun würde, ja auch die Art wie er der Kleinen die Haarsträhne aus dem Gesicht streichelte, so vorsichtig und zärtlich, ließ nicht vermuten was als nächstes folgen würde. Cissa schossen im selbigen Moment die Tränen ins Gesicht, als sie sich sogleich auch ihre Hände vor den Mund halten musste, um nicht vor Schreck loszuschreien. Mehr konnte sie nicht mitansehen und marschierte eiligen Schrittes ins Wohnzimmer, wo sie am liebsten los geschrien hätte und ihren Tränen einfach freien Lauf ließ. Warum hatte sie sich von Bellatrix auch so beeinflussen lassen? Ja gerade hasste sie sich für den Umstand sich in den Reihen der Todesser wiederzufinden, und gab ihrer schwachen Eigenart sich leicht manipulieren zu lassen, die Schuld.

Cissa wäre am liebsten aus dem Haus geflüchtet, aber das konnte sie nicht bringen, nicht während ihr eigenes Leben noch auf dem Spiel stand, und gerade einen Igor Karkaroff wollte man nicht gegen sich aufbringen. Stattdessen versuchte sie sich zwangsweise zu beruhigen und lehnte ihr Hinterteil gegen den großen Couchsessel, ohne sich zur Gänze hinzusetzen, sie lehnte sich nur gegen eine der großen Armlehnen, um Halt zu haben, da sie kurzzeitig fürchtete einzuknicken. Ja Cissa war schwach! Und das wusste sie auch, dafür war sie einfach nicht geschaffen, es war erbärmlich von ihr jemals etwas anderes anzunehmen, und das nur um es ihrer Familie –wie so immer- recht machen zu wollen. Als Igor die Treppen runterkam, scheute sie erst davor den Blickkontakt zu suchen, aus Angst was oder wer ihr da entgegenblicken würde. Das Monster das alle fürchteten? Es dauerte einen länger andauernden Moment wo sie seine Anwesenheit gespürt hatte, bis sie aufblickte und seinen Blick suchte. Cissa hatte Tränen in den Augen, an ihrem Blick konnte man anerkennen dass ihr das ganze Szenario an die Substanz ging. Zu ihrem Erstaunen war es auch kein Monster das ihr entgegen blickte. Ein starker Mann, ohne Frage, aber einer dessen Skrupellosigkeit nicht darauf schließen ließ, dass die Sache die er gerade für sie erledigt hatte, gänzlich spurlos an ihm vorüber ging.

Narcissa blickte zum Familienvater, der immer noch brav wie eine Statue auf der Couch saß und wie ein Honigkuchenpferd dreinschaute. Gedanklich ging ihr durch den Kopf ob er insgeheim wusste was hier vor sich ging und ob er innerlich gerade ebenso am schreien war, wie sie es insgeheim tat? Nur dass er sich vermutlich nicht so verabscheuen würde wie sie ihre Person. Eigentlich war er derjenige bei dem es ihr mittlerweile weniger leid tun würde sein Leben zu beenden. Denn wenn man sich ehrlich war, so hatten Cissa und Igor es bereits beendet, nachdem sie ihm alles was ihm lieb und teuer war, genommen hatten. Im Grunde war es jetzt nur eine Gnade ihm sein Leben zu nehmen, damit er irgendwo im Himmel oder an was auch immer die Muggel glaubten, wieder vereint sein würden. Nach Kraft ringend stand sie auf, alles andere als graziös, man merkte ihr an wie sie sich plagte. Dann stand sie da, blickte auf dem Mann auf der Couch herab, wie ein (Todes)Engel, der überlegte wie er dem Wesen vor sich helfen könne. Nur das es nur einen logischen Schluss auf dieses bittere Szenario gab, eines um das er wohl selber gewinselt hätte, wenn er gerade nicht so eine willenlose Hülle darstellen würde. Dann, als sie selber kaum noch geglaubt hatte dass eine Handlung ihrerseits folgen würde, sprach sie die Worte “CRUCIO!“ Darauffolgend war sofort zu sehen wie sich der Muggel vor Schmerzen krümmte. Sein Gesichtsausdruck sah schmerzverzerrt drein und der wimmernde Ausstoß vor Schmerzen, ging ihr durchs ganze Mark und ließ sie sichtlich zucken. Kaum dass er sich gefangen hatte wiederholte sie die Worte, die sie jetzt bestimmender sprach und deshalb gleich wesentlich mehr an Wirkung zeigten. “CRUCIO!“ Die Pausen verkürzten sich von Mal zu Mal, sie wiederholte die Worte mehrmals, fast wie ferngesteuert. Bis sie sich wieder besinnte, inne hielt und an Karkaroff vorbei marschierte und sich in der Küche der Muggel übergeben musste. Aber was zu viel war, war zu viel… Narcissa schoss weit über ihre Grenzen hinaus. Es glich einem Wunder dass sie überhaupt in der Lage war die Worte zu sprechen und tatsächlich Erfolg zu haben.

Irgendwo im Untergeschoss der Fabrikhallen des so genannten Sanctuary. Da lauerte eine dunkle hochgewachsene Gestalt, die sich seinen Weg durch die dunklen Gänge bannte, und eine bestimmte Räumlichkeit anvisierte. Nämlich jene wo er nur all zu gut wusste dass sie sich aufhalten musste. Seine persönliche Nemesis. Gut, das war womöglich etwas übertrieben, aber auch wenn er sich das nur ungern zugestand und wohl unter Höllenqualen niemals zugeben würde, sie ging ihm unter die Haut. Auf eine Art und Weise die ihm zusetzte, und keine berauschende lass es uns wie die Karnickel treiben Weise, Nein darüber war er schon hinaus, oder hatte sie wohl nie ganz so abschätzig behandelt oder behandeln können wie manch andere Frau hier im Sanctuary, die die Beine für ihn breit machte, dafür hatte ihm das Bild wie sie sich zum ersten Mal begegnet waren, wohl zu sehr geprägt. Als er sie gemeinsam mit paar anderen Saviors fand, war sie die leibeigene (Sex)Sklavin und Matratze über die jeder mehrfach drüber stieg, wie ihnen gerade der Sinn danach stand. Was das betraf war Ford ein gebranntes Kind, im übertragenen Sinne, da er selber noch ein junger Mann von dreizehn Jahren war, als er mit ansehen musste wie seine Mutter mehrfach vergewaltigt worden ist, ohne die Macht zu haben dagegen etwas unternehmen zu können. Was das betraf versinnbildliche Skye wohl seine Mutter, denn in dem Fall war er bemächtigt etwas zutun und schlachtete die Scheißkerle einem nach dem anderen ab. Ja und auch wenn er selber wusste wie mies er Frauen teilweise behandeln konnte, so würde er dennoch nie eine Frau zu Beischlaf nötigen oder gar zwingen, und war froh dass Negan diese Devise unter den Saviors auch predigte. Mehr noch, Vergewaltigung wurde hart bestraft, nur mehr ein Grund weshalb er stolzes Mitglied eines solchen Anführers ist. Auch wenn er nur all zu genau wusste, dass ihr furchtloser Anführer auch eine Schraube locker hatte, aber gut, hatten sie das nicht alle?

Als Ford die Räumlichkeiten eines der Trainingslager öffnete, erblickte er sie sogleich, seine beschädigte Ware. Damaged Goods in seiner Wahrhaftigkeit. Aber auch das traf wohl auf jeden hier zu, auch wenn sie wohl auf sehr vielfältige Art und Weise beschädigt worden war, in einem Ausmaß wie es doch nicht jeder erfahren musste. Womöglich hielt er deshalb eine gewisse Distanz ein, zumindest wenn es um den sexuellen Part ging, wo er eine Grenze einhielt die er andernfalls schon vor langer Zeit überschritten hätte. Nicht dass er auf Vergewaltigung stand, Nein das verabscheute er abgrundtief, aber dennoch gab es Frauen die es auf die harte Tour bevorzugten und sei es nur sie ordentlich her- und ranzunehmen, die Art wie er sich bei ihr anstellte, quasi die Beute zu bezirzen und sich gefügig zu machen, damit hatte er kaum Erfahrung, da er sich bislang alles was er wollte einfach genommen hatte. Sie war ein Kaliber das ihn Ehrfurcht gebot, wohl auch aufgrund der Parallelen zu seiner Mutter. Auf andere Weise behandelte er sie aber keinen deut besser als andere, wenn dann noch mieser, denn es gab Bereiche da musste er kein Mitleid haben und da tat er ihr kein bisschen leid. Was ihn sofort in den Sinn kam, als er die großflächige Halle -die sie zu Trainingszwecken nutzten-, betreten hatte und das erste was ihn aufgefallen war, die Art war wie sie ihre Waffe hielt. Er seufzte und verdrehte demonstrativ die Augen, ganz gleich ob sie ihn hören als auch sehen konnte oder nicht, aber dem Ärgernis musste er sich Luft verschaffen.

Provokativ setzte er sich einige Meter von ihr entfernt auf ein paar Kisten, die rum standen. Ob er sie bewusst verunsichern wollte? Vermutlich. Ford war ziemlich berechnend, tat selten etwas ohne Hintergedanken, und wenn dann hatte es einen berechtigten Sinn. Kopflos wurde er nur in hitzigen Situationen oder wenn sein Temperament mit ihm durchging. Er beobachtete kurz, als er auch schon los brüllte, “DEIN ERNST? HAST DU DENN GAR NICHTS IN ALL DER ZEIT WO DU HIER BIST GELERNT, PRINZESSIN?“ Schrie er recht uncharmant und konnte kaum fassen was er da sah. Prinzessin war der Spitzname den er ihr schon recht bald gegeben hatte. Eine Eigenart von ihm gewisse Leute mit Spitznamen zu bedenken, weil es einfacher war als sich die Namen zu merken. Ihren kannte er nur zu gut, wollte es sie aber nicht wissen lassen, dass sie einen bleibenden Eindruck in all der Zeit hinterlassen hatte. Er beobachtete sie weiter, versuchte sich sogar für eine kleine Weile zusammenzureißen. Irgendwann erhob er sich aus seiner Position, nicht dass ihr Hinterteil keine sehr reizvolle Perspektive gewesen wäre, dennoch war er es leid sie ihre Fehler fortführen zu lassen, er wäre kein guter Lehrer gewesen wenn er das zugelassen hätte. Also stellte er sich recht provokativ, direkt hinter sie. Mehr zu ihrer rechten Seite. Er wollte austesten wie leicht sie sich verunsichern ließ.
“Dein Arsch macht als einziges eine gute Figur in der Pose. Sei nicht so versteift,“ meinte er mit fester Stimme und sah sie recht giftig an. Er legte eine Hand an ihre rechte Hüfte, die er ein wenig nach vorne schob, während er die andere Hand dazu nutzte den Griff um die Waffe zu manipulieren, indem er ihre Hände ein Stück weit anders positionierte. Es war kein Versuch anzüglich zu sein, er wollte ihr lediglich mit dem intimen Griff an ihrer Hüfte mehr Standfestigkeit beim schießen demonstrieren. “Jetzt probier es noch mal.“ Wies er sie an, und ließ es wie einen Befehl klingen.





Alter und Playerfahrung:
» Weit Ü18 & ein Jahrzehnt an Playerfahrung ist sicher schon vorhanden

Regelsatz:
» xxx - weg isses xD





EIN PAAR WORTE DER SPIELERIN:
Hallo erstmal (:. Ich weiß ich bin auf manche Aspekte im Lebenslauf nicht ausführlich eingegangen und hab sie lediglich kurz angeschnitten, muss aber auch sagen dass ich schon lange keinen ausführlichen und ausgeschriebenen Lebenslauf mehr verfasst hab, da ich mich seit Jahren an dem Stichformartigen LL bedient hab. Zudem wollte ich auch nicht dass er ausartet, weil das dann ohnehin keiner mehr liest oder lesen will. Also wenn ihr wollt dass ich auf gewisse Bereiche noch näher eingehe, GAR KEIN PROBLEM. Speziell nachdem ich die Steckbriefe der Geschwister gelesen oder mich mit ihnen ausgetauscht hab, weil ich letztlich nicht mal genau wusste was genau nach dem Ausbruch war.
Ich war mir nur nicht so sicher ob das überhaupt erwünscht ist, weil gewisse Dinge ergeben sich mit der Zeit, spielen einfach keine so große Rolle oder man erspielt sie sich. Ich bin flexibel, und nur nicht so sicher wie ihr es hier handhabt. Aber ich wollte das nur erwähnt haben, weil ihr keine Sorge haben müsst wenn ihr mich nicht einfach durchwinkt, ich kann mit Kritik durchaus umgehen und bin gerne bereit Änderungen sowie Ergänzungen an dem Steckbrief vorzunehmen (: ich bin sehr umgänglich und hau sicher nicht beleidigt ab.

Sollte der Vorname nicht passen kann ich ihn gerne abändern (:, da ich letztlich ohnehin sehr unschlüssig war. Wenn er so passen sollte, würde ich mich nur mit dem Vor- sowie Nachnamen anmelden.


zuletzt bearbeitet 26.10.2018 08:51 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Sage RhyettA, George Brantford

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Caleb Walsh
Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 2 Mitglieder, gestern 35 Gäste und 28 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 605 Themen und 6153 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
George Brantford, Sage Rhyett

disconnected Zombie-Gaststätte Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen